MID-gesteuerte pneumatische Abflussregelung PNA

Robust, transparent, genau, schnell, wartungsarm und zuverlässig für Abwasser, Rohabwasser und Regenwasser.

Genauste Abflussdrossel für starkverschmutztes Abwasser

Die MID-Durchflussmessung für vollfüllung bildet das zentrale Element der nahezu selbstreinigenden, fernbedienbaren und hochpräzisen pneumatischen Abflussregelung PNA zur Durchflussbegrenzung von Mischabwasser. Die zuverlässige und nimmermüde Klappe mit Pneumatikantrieb und das Quetschventil reagieren reaktionsschnell auf sich ändernde Durchflüsse und Zustände.

Durchflussbegrenzung mit Regelklappe oder Quetschventil

Das System ist in den Ausführungen nassaufstellung mit Regelklappe oder für trockenaufstellung mit Quetschventil erhältlich. In den folgenden Abbildungen sind einige Positionen des Quetschventils ersichtlich, woraus zu erkennen ist dass dieses sowohl vollständig öffnen und den gesamten Querschnitt freigeben kann, wie auch vollständig schliesst. In den Zwischenpositionen ist erkennbar, dass der Rohrscheitel bis kurz vor dem vollständigen verschliessen geöffnet bleibt, damit Luft entweichen kann.

Positionen Quetschventil

Das Quetschventil wurde ursprünglich für die Dosierung von Steinen und Kies konzipiert, weshalb die integrierte Hartgummi-Manschette äusserst robust und hinsichtlich der Verarbeitung von Feststoffen, Geröll und aggressiven Medien beständig ist.

MID gesteuerte pneumatische Abflussregelung mit Quetschventil trockenaufstellung
MID-gesteuerte PNA im Einsatz

Technische Informationen

ATEX-Zulassung

  • Quetschventil: ATEX Zone I
  • Regelklappe: ATEX Zone I
  • Wartungsöffnung: ATEX Zone I
  • Verrohrung: ATEX Zone I

Nennweiten Ausführung Regelklappe Direktantrieb

  • NW100 bis NW500

Nennweiten Ausführung Regelklappe Scherenantrieb

  • NW600 bis NW1500

Nennweiten Ausführung Quetschventil

  • NW150 bis NW400
  • Die Regelklappe ist unmittelbar nach der Durchflussmessung angeordnet, dadurch reagiert sie schnell auf Abflussveränderungen und kann zudem den programmierten Regelwert mit kleinster Abweichung und Verzögerungszeit einhalten.
  • Für den Vergleich mit einer Plattenschieber-Abflussregelung kann die Faustformel 1 zu 10 verwendet werden: Während ein Plattenschieber stufenweise 100 Einzelpositionen anfahren kann, schafft die pneumatische Abflussregelung dank der stufenlosen Druckregelung vergleichbar mindestens 1000 Einzelpositionen – was die Grundlage der hohen Regelgenauigkeit darstellt.

Die Steuerung der pneumatischen Abflussregelung enthält ein Touch-Display mit Zoom- und Wischfunktion, sowie einen Datenlogger und ein lokales Klein-PLS zur Nutzung mit Webbrowser, welches im lokalen Netzwerk oder auf Wunsch auch aus dem Internet erreicht werden kann. Nebst den vielseitigen Schnittstellen kann das Klein-PLS, resp. der Webserver auch im kundenseitigen Prozessleitsystem integriert und angezeigt werden.

Im Standard enthalten mit Modem zur Nutzung aller Mobilfunknetze bis 4G/LTE, Fixnet-Internetanbindung und VPN-Technologie

  • Signalausgänge: 4–20 mA: Momentandurchfluss und eingestellter Regelwert
  • Digital (Aktiv/Passiv): Mengenzähler und 2x Störung
  • Signaleingänge: 4–20 mA: Soll- Regelwert
  • Digital (potenzialfrei): AUF (Fern); ZU (Fern); AUTOMATIK; MANUELL START REINIGUNG;
  • Kommunikation: RS485 (Modbus RTU/ASCII), RS232, Ethernet (Modbus TCP) Anbindung über Internet/VPN.
  • VPN-Verbindung zur Fernwartung mit STEBATEC
    (Internetverbindung mit STEBAmobile möglich)

Anschlussplan auf Anfrage.

Vorteile

  • Regelklappe und Quetschventil ermöglichen Entlüftung im Rohrscheitel, wodurch keine für die Durchflussmessung störende Luftblase in der Regelstrecke entsteht
  • Regelt hochgenau mit kürzesten Nachstellzeiten und ohne Laufzeitbegrenzung
  • Pneumatikantrieb in der nassen ATEX-Umgebung besser geeignet als Bsp. Elektroantrieb
  • Der Drosselwert ist im gesamten Abflussspektrum variabel parametrierbar/verstellbar
  • Die Regelung ist fernsteuerbarund und kompatibel mit sämtlichen handelsüblichen Prozessleitsystemen
  • Misst den Durchfluss mit maximal 1% Abweichung vom Messwert
  • Kombinierte Durchflussmess-und Regelanlage inkl. Beruhigungsstrecken mit kleinstem Platzbedarf
  • Detektiert Verschmutzungen und leitet diese gezielt ab(Spülstossfunktion, Geschiebeableitung)
  • Drosselt bei Netz- oder Geräteausfall mit einem Notfallprogramm weiter
  • Ermöglicht Teilfüllbetrieb und verhindert Ablagerungen
  • Ist wartungsfreundlich und kann zur Reinigung ohne Werkzeug demontiert/geöffnet werden
  • Funktioniert mit einem standardisierten, ausgereiften Steuerprogramm
  • Die Geräte können trocken oder nass aufgestelltwerden

Eigenschaften

Warum pneumatische Regelklappe oder Quetschventil statt Plattenschieber?

  • Luft im Rohrscheitel kann entweichen
  • Geschwindigkeit: Offen bis geschlossen in 3 Sekunden
  • Genauigkeit: Membrane/Balg/Kissen justiert sehr fein, während Platte im Vergleich zu grosse Bewegungen macht
  • Kein Notstromaggregat notwendig für Notstellung bei Netzausfall, da Anlage mit Restdruck im Kompressor weiter funktioniert
  • Kein Verschleiss der Spindel und plötzliches sprunghaftes Verhalten
  • Keine elektrischen Antriebe in der explosionsgefährdeten Zone

Referenzen zu diesem Produkt

Lassen Sie sich von uns beraten.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Diese Seite teilen auf …
Newsletter abonnieren!

Bleiben wir verbunden! Abonnieren Sie unseren STEBAletter und erfahren Sie regelmässig Aktuelles rund um unsere Projekte und Aktivitäten.

STEBATEC AG
Mattenstrasse 6a
CH-2555 Brügg

T +41 32 373 15 71
info@stebatec.ch

STEBATEC GmbH
Heilbronner Straße 150
D-70191 Stuttgart

T +49 322 2109 3142
info@stebatec-messtechnik.de

Folgen Sie uns …

Copyright 2020 © STEBATEC